Qualitätsbewertung der maschinellen Übersetzung

Nutzen Sie maschinelle Übersetzung genauso, wie Sie normalerweise mit Matches aus Ihren Translation Memorys arbeiten würden. MTQE berechnet automatisch Qualitätskennzahlen für maschinell erstellte Übersetzungen, noch bevor die Nachbearbeitung begonnen hat. Das erleichtert den effizienten Einsatz dieser Technologie und erhöht die Effizienz der Nachbearbeitung.

  • Setzen Sie Mutmaßungen bezüglich maschineller Übersetzung ein Ende

  • Schnellere Fertigstellung von Übersetzungen

  • Bewertung der Qualität maschineller Übersetzung

  • Prognose des Zeitaufwands für das Post-Editing

Diese Funktion kann für über 90 Sprachpaare verwendet werden und steht in allen Memsource Editionen und für alle in Memsource unterstützten MT-Engines zur Verfügung.

Erste Tests zeigen, dass MTQE für die unterstützten Sprachpaare Qualitätskennzahlen zwischen 75 und 100% in bis zu 60% der maschinell übersetzten Segmente liefern kann. In der Praxis sind damit Einsparungen von bis zu 10% beim Post-Editing möglich.

  • Die Qualität maschinell übersetzter Texte verbessert sich weiter und viele Übersetzer sind heute primär damit beschäftigt, maschinell übersetzte Texte nachzubearbeiten („Machine Translation Post-Editing“). Die Qualität der maschinellen Übersetzung variiert jedoch noch erheblich. Dabei spielen verschiedenen Faktoren – beispielsweise Textgattung und Sprachpaar – eine Rolle. Übersetzer müssen sich durch eine große Menge an qualitativ schlechten maschinellen Übersetzungen durcharbeiten und stoßen

  • gelegentlich auf etwas, was nur wenig oder überhaupt keine Überarbeitung erfordert. Dieses Vorgehen kostet viel Zeit.

    Wir wissen, dass die Qualitätsbewertung von Treffern aus Translation Memorys im Übersetzungsprozess viel Zeit sparen kann. Insofern lag der Wunsch nahe, eine vergleichbare Funktion für die maschinelle Übersetzung bereitzustellen. An dieser Stelle kam unser KI-Team ins Spiel.

Gamehouse-Logo
Eine Investition, die sich bezahlt gemacht hat
“Schon durch die verbesserte Terminologie-Konsistenz und Übersetzungsqualität macht sich Memsource bezahlt.”
Fallstudie lesen
Foto: Tommy Nordkvist
Tommy Nordkvist

Head of Game Operations

Die MTQE-Qualitätskennzahlen können in allen Memsource Editoren angezeigt werden. MTQE Version 2 stellt vier Bewertungskategorien zur Verfügung:

100% MT
Perfekte MT-Ausgabe – Post-Editing ist wahrscheinlich nicht erforderlich.

99% MT
Nahezu perfekte MT-Ausgabe. Post-Editing ist möglicherweise in geringem Umfang erforderlich, hauptsächlich zur Korrektur von Formatierungs- oder Interpunktionsproblemen.

75% MT
Hochwertige MT-Ausgabe, das Post-Editing lohnt sich.

Keine Bewertung
Wenn keine Kennzahl ermittelt werden kann, ist die Qualität der MT-Ausgabe wahrscheinlich gering. Grundsätzlich sollte das Ergebnis in diesem Fall nicht nachbearbeitet werden, sondern nur als Referenz herangezogen werden.